Digitalisierung von Kulturgütern Wertvolles bewahren in 3D

Die dreidimensionale Erfassung von Fundstücken, Denkmälern oder Kunstwerken erfordert ein Höchstmaß an Planung und Sorgfalt. Im Vorfeld erstellen wir daher immer eine Anforderungsanalyse, da jedes Objekt eine spezielle Herangehensweise für das optimale Ergebnis nötig macht.

Wie sind die Maße? Welche Aufnahmetechnik ist geeignet? Mit realistischer Textur oder einfarbig?
Im Anschluss an die Aufnahmen vor Ort oder in unserem Fotostudio erfolgt die Auswertung bei denkmal3D.

Aus den erzeugten dreidimensionalen Daten lassen sich je nach Anforderung verschiedene Produkte und Darstellungen erstellen.

Außerdem übernimmt denkmal3D die digitale Synchronisation von Dokumentationen archäologischer Grabungen, für die entweder mehrere Ausgrabungsteams beauftragt waren oder für die es bisher nur Daten auf Papier gab.

Unsere Leistungen:

•    Fotorealistisch texturierte, skalierte und frei drehbare 3D-Modelle zur Visualisierung
•    Video-Animationen, z. B. für Ausstellungen
•    Einbettung der 3D-Modelle in VR-Umgebungen
•    Aufbereitung für die 3D-Rekonstruktion, z. B. 3D-Druck
•    Orthoansichten aus dem 3D-Modell, z. B. für eine Schadenskartierung
•    Digitale Aufbereitung von Grabungsdaten

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

3D-Modell der Forschungsgrabung Burg Wölpe bei Nienburg
Digitalisierung kleinerer Objekte im Fotostudio
nach oben