Aktuelles

Kleine Sensation bei Ausgrabung in Lehe: Brunnen aus dem 17. Jahrhundert entdeckt

Vor 14 Tagen begann das von der Landesarchäologie engagierte Fachbüro "denkmal3D" mit der Untersuchung des Grundstücks. 1,20 Meter unter der Bodenoberfläche stieß das Grabungsteam nicht nur auf die Fundamentreste des ehemaligen Möbelhauses Mauritius, sondern auf drei unterschiedliche Brunnen sowie jede Menge Keramikreste, Perlen, Glasscherben, Tonpfeifen und Tierknochen.mehr

Ein Hauch Ägypten am Laxtener Esch in Lingen

Seit Anfang April türmen sich entlang der Bundesstraße B214 auf dem Laxtener Esch überdimensionale „Maulwurfshügel“. Dort laufen derzeit archäologische Grabungen, die zuletzt immer wieder interessierte Bürger angelockt haben.mehr

Hightech trifft auf Altertum

Hausmesse beim Archäologie-Dienstleister denkmal3D und Vermessungsbüro Laserscan Oldenburger Münsterland stößt auf großes Interessemehr

nach oben